logo

Veranstaltungen

18. April 2018, 16.00 Uhr - 19.00 Uhr
22297 Hamburg, St. Nicolauskirche, Alsterdorfer Markt 11

Inklusion zwischen Erinnerungsarbeit und Zukunftsgestaltung


Eine gemeinsame Veranstaltung von Evangelischer Stiftung Alsterdorf und Evangelischer Akademie der Nordkirche.

In Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung

Keine Anmeldung erforderlich

Die Veranstaltung ist barrierefrei und wird durch Schriftdolmetscherinnen begleitet.

> Flyer

event Foto: Simone Krahn

Es bedurfte langwieriger Bemühungen und Kämpfe ab 1945, um dank einer veränderten Denk- und Sichtweise auf das Leben der Menschen mit Behinderung, sie nicht länger als rechtlose Objekte zu behandeln, sondern sie in ihrem Mensch-Sein anzuerkennen. Dazu gilt es, uns die Menschenbilder bewusst zu machen, die das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen in Kirche und Gesellschaft bestimmen.

Die Veranstaltung baut eine Brücke vom Rückblick auf den steinigen Weg der Inklusion hin zu derzeitigen Entwicklungen bis hin zum Quartiersmanagement.

Welche Veränderungen sind nötig, damit Inklusion und Partizipation zur Querschnittsaufgabe in Staat und Kirche werden?

Der Bucherwerb ist anschließend möglich: "Was für ein Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen-Einblicke in unsere jüngere Zeitgeschichte", Eva Bohne 2017, novum verlag, ISBN 978-3-95840-449-6, 19.90 €

Verantwortlich:
Dr. Michael Wunder, Evangelische Stiftung Alsterdorf
Dr. Stephan Linck, Evangelische Akademie der Nordkirche

< zurück