logo

Archiv

21. Juni 2019, 18.00 Uhr - 23. Juni 2019, 13.30 Uhr
18273 Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Keine Zukunft ohne Herkunft

Zwei Romane und die Koordinaten des Lebens Die Tagung ist leider ausgebucht


Akademie-Studienleiter/in: Dr. Tanja Flehinghaus-Roux>

Anmeldung erforderlich

Wir können uns unsere Eltern, die Zeit und den Ort unserer Geburt nicht aussuchen. Es ist unsere Herkunft, die unser Leben prägt und unsere Zukunft mitbestimmt. Wie weit können wir von diesen vorgegebenen Koordinaten abweichen, uns vielleicht sogar von ihnen lösen? Und mit welchen Konsequenzen für das eigene Leben? Diesen Fragen soll anhand der Romane "So tun, als ob es regnet" von Iris Wolff und "Glückskind mit Vater" von Christoph Hein nachgegangen werden. Es wird empfohlen, das Buch bis zur Tagung zu lesen.

< zurück