logo

Archiv

26. Mai 2021, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr
Zoom-Meeting

"Wer bin ich?"

Breklumer Salon über den Theologen Dietrich Bonhoeffer


Anmeldung erforderlich

Anmeldung>

https://commons.wikimedia.org/https://commons.wikimedia.org/

Prägende und einflussreiche Denkerinnen und Denker des 20. Jahrhunderts werden in der Reihe "Breklumer Salon" kurz fachkundig vorgestellt. Danach sind die Teilnehmenden eingeladen gemeinsam zu diskutieren: Warum ist der Ansatz heute noch wichtig? Wie müssen wir ihn für die Gegenwart übertragen?

Dietrich Bonhoeffer gehört zu den international bekanntesten evangelischen Theologen. Sein Widerstand gegen das NS-Regime hat sich immer wieder mit seiner Theologie verbunden. Es war sein Bestreben, Glauben, Denken und Leben zusammenzuhalten.

Prof. Dr. Ralf K. Wüstenberg

Prof. Wüstenberg

Prof. Dr. Ralf K. Wüstenberg ist Bonhoeffer-Experte und wird uns in Leben und Werk Bonhoeffers einführen. Anhand des bekannten Gebets "Wer bin ich?", das Bonhoeffer im Gefängnis verfasst hat, werden wir besonders die Identitätsfrage in den Fokus nehmen und fragen, welche Relevanz die Theologie Bonhoeffers für die gegenwärtigen Fragen der Zeit haben kann.

< zurück