logo

19. August, Gedenken an Lichtenhagen 1992

Vom 22. bis 26. August 1992 eskalierte gewalttätiger Rassismus in Rostock-Lichtenhagen. Mehrere Tage lang wurden Menschen angegriffen, Brandsätze flogen – die Betroffenen waren dem teils schutzlos ausgeliefert. Die Ausschreitungen von Lichtenhagen waren dabei nichts Singuläres oder Einzigartiges. Ihnen gingen tägliche rassistische Angriffe in der gesamten Bundesrepublik voraus – ihnen folgten tägliche rassistische Angriffe, die 1993 in Solingen Menschenleben kosteten.

Die Akademie, ihre Regionalzentren für demokratische Kultur sowie mehrere Rostocker Vereine und Institutionen haben aus diesem Anlass Bildungsangebote erarbeitet und in einem Flyer zusammengestellt >

 

 

Bildschirmfoto 2020 08 19 um 14.37.15

 

Grafische Gestaltung: Steffen Dürre