29. Februar 2024, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr
Stralsund, Kulturkirche St. Jakobi, Jacobiturmstr. 28
Die letzten Männer des Westens
Lesung und Gespräch mit Tobias Ginsburg
Lesung und Gespräch

Akademie-Studienleitung: Mirko Wetzel, Frauke Schüler
Mit der Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern

Teilnahmegebühr: 8 €, ermäßigt 5 €

Anmeldung bis: 23.02.2024

Anmeldung erbeten

Anmeldung post@boell-mv.de

Adresse: Kulturkirche St. Jakobi
Jacobiturmstr. 28, 18349 Stralsund

Tobias Ginsburg recherchiert für seine Bücher dort, wo man besser keinen Fuß hinsetzen sollte: Er lebte undercover unter Reichsbürger*innen und esoterischen Verschwörungstheoretiker*innen, traf rechtsextreme Aktivist*innen und Islamisten. Für sein neues Buch „Die letzten Männer des Westens“ recherchierte er in Deutschland, Polen und den USA unerkannt in antifeministischen Gruppen und erzählt von rechtsextremer Ideologie und Männlichkeitswahn. Ginsburg begegnet den Menschen fragend und mit Neugier, er schreibt einfühlsam, mit Ironie und Humor. Die Geschichten, die er erzählt, sind so erschreckend wie komisch.

Tobias Ginsburg