logo

Veranstaltungen

22. November 2018, 13.00 Uhr - 23. November 2018, 16.30 Uhr
20148 Hamburg, Universität Hamburg, Mittelweg 177

Militär und Stadt im Krieg

Herrschaftssicherung und Radikalisierung an der "Heimatfront" in der zweiten Kriegshälfte 1942–1945


In Kooperation mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme und dem Historischen Seminar der Universität Hamburg

Anmeldung erforderlich

Anmeldung >

Teilnahmebeitrag: 40 Euro, ermäßigt 20 Euro

Gefördert durch die Hansestadt Hamburg

Thema der Tagung sind die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse in den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs. Wie veränderte sich das Verhältnis von Militär und ziviler Gesellschaft, wie entwickelte sich die "Volksgemeinschaft"?
Wie lässt sich die Radikalisierung von Gewalt in der NS-Gesellschaft beschreiben?

< zurück