logo

Veranstaltungen

11. März 2020, 15.30 Uhr
20457 Hamburg, Gedenkort Hannoverscher Bahnhof im Lohsepark / HafenCity

Sinti und Roma Geschichts- und Kulturtage 2020

Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Deportation vom 11. März 1943 nach Auschwitz


In Kooperation mit:

• Landesverein der Sinti in Hamburg e.V.
• Verband Deutscher Sinti und Roma e.V., Landesverband Schleswig-Holstein
• Kirchliche Gedenkstättenarbeit an der KZ-Gedenkstätte Neuengamme
• Ökumenisches Forum Hafencity
• Stiftung Bürgerhaus Wilhelmsburg

Anmeldung nicht erforderlich

Die Teilnahme ist kostenlos

Programmflyer >

event Die Namenstafeln sind den deportierten Juden, Sinti und Roma gewidmet. Foto: Miguel Ferraz / HafenCity Hamburg GmbH

15.30 Uhr, Gedenkort Hannoverscher Bahnhof im Lohsepark / HafenCity: Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Deportation vom 11. März 1943 nach Auschwitz 

17.00 Uhr, Ökumenisches Forum HafenCity e.V., Shanghaiallee 12: Informations- und Diskussionsveranstaltung "Täter und Opfer nach 1945". Akademie-Studienleiter Dr. Stephan Linck spricht über "Heinrich Böhlhoff und die Kontinuitäten in der Polizeiarbeit". Matthäuß Weiß, Kiel, und Arnold Weiß, Hamburg, diskutieren die Nachwirkungen des nationalsozialistischen Völkermordes bis in die heutige Zeit. Gast: Tino Knudsen, Rom und Cinti Union, RCU e.V., Hamburg. 

13. März, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Wilhelmsburg, Konzert mit dem "Café Royal Salonorchester" und Mogeli Geisler 

Seit über 160 Jahren lebt die Sinti-Familie Weiß in Hamburg-Wilhelmsburg und bringt immer wieder großartige Musiker hervor. Das "Café Royal Salonorchester" wurde 2005 durch Familienmitglieder und den Gitarristen Clemens Rating gegründet. Lag der musikalische Schwerpunkt anfänglich bei dem Sound des legendären französischen Sinti-Gitarristen Django Reinhardt, dem "Gipsy-Swing", so wurde das Spektrum bald um ungarische Musik, Wiener Kaffeehaus-Stil und eigene Kompositionen erweitert. Bummel Weiss: Violine, Baro Kako Weiss: Akkordeon, Kako Weiss: Saxofon, Clemens Rating: Gitarre und Thomas Biller: Kontrabass.

Mogeli Geisler, Jahrgang 1983, ist ein Gitarrist der Extraklasse. Er hat bereits mit fast allen bekannten Musikern des Sinti-Swing wie Stochelo Rosenberg, Bireli Lagrene, Marcel Loeffler, Wawau Adler, Hänschen Weiss, Babik Reinhard und George Benson zusammen gespielt. Er geht mit seinem Projekt Gypsy Summit 2020 auf Welttournee. Mogeli Geisler: Solo-Gitarre, Marcel Loeffler: Akkordeon, Benji Winterstein: Rhythmus-Gitarre, Justin Geisler: Solo-Gitarre und Christoph Borman: Kontrabass.

< zurück