logo

Veranstaltungen

31. Januar 2018, 20.00 Uhr
Hamburg, Gemeindehaus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Blankenese, Mühlenberger Weg 64 a

"Alte Erinnerungen und neue Erkenntnisse"

Wie lassen sich personelle und inhaltliche Kontinuitätslinien aus der NS-Zeit in ihrer Ambivalenz von Verweigerung und Schuldeingeständnis, von Scham und Verantwortung aus unterschiedlichen biografischen Zeugnissen erkennen und nachvollziehen? Vortrag der Kunsthistorikerin Dr. Petra Bopp, über die Nachwirkungen der von ihr mit kuratierten Ausstellung "Viermal Leben. Jüdisches Schicksal in Blankenese".

> mehr
3. Februar 2018, 10.00 Uhr - 4. Februar 2018, 14.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

Unbekanntes Nordkorea

Über Nordkorea liest man in der Zeitung fast täglich. Nordkorea bestimmt die weltpolitischen Schlagzeilen. Trotzdem ist weitgehend unbekannt: Was bewegt die Menschen dort? Wie sieht ihr Alltag aus? Welche Zukunft kann es für sie geben? Wenige Tage vor Beginn der olympischen Winterspiele in Südkorea richten vier ausgewiesene Korea-Experten den Blick auf das weitgehend abgeschottete Schwesterland im Norden.

> mehr
13. Februar 2018, 12.15 Uhr - 13.45 Uhr
Hamburg, Palais Esplanade, Esplanade 15

"Die Politik der Demütigung"

Rituale öffentlicher Demütigung gibt es nach wie vor. Beschämung ist sogar bis heute ein zentrales Mittel der Machtausübung in Kindererziehung, Strafrecht und Politik, behauptet die Historikerin Ute Frevert in ihrem neuen Buch. Was reizt – Akteure wie Zuschauer – an der Demütigung? Und wie verträgt sich das mit den Prinzipien von Aufklärung, Humanität und Demokratie? Ute Frevert diskutiert mit dem Politikwissenschaftler Gary S. Schaal.

> mehr
14. Februar 2018
Bad Segeberg, Marienkirche

"Neue Anfänge nach 1945?"

Wie viele Institutionen hat sich auch die Evangelische Kirche längst kritisch mit ihrer Rolle im "Dritten Reich" befasst. Was aber geschah nach 1945? Die  2016 eröffnete Ausstellung der Evangelischen Akademie der Nordkirche ist vom 14. Februar bis 7. März 2018 in Bad Segeberg zu Gast.

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Hamburg-Blankenese

Neue Anfänge nach 1945?

Bis zum 8. Februar ist die Wanderausstellung über die Evangelische Kirche in der NS-Zeit und den Nachkriegsjahrzehnten in der Blankeneser Kirche am Markt zu sehen.

Mehr über dieses bundesweit einmalige Projekt, das den langen Schatten des "Dritten Reichs" in Hamburg und Schleswig-Holstein bis in die 80er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts folgt, lesen Sie zum Beispiel in der "Zeit" > oder hören Sie bei "Deutschlandradio Kultur" >

Ab 13. Februar wandert die Ausstellung nach Bad Segeberg. Detaillierte Infos zur Wanderausstellung und ihrer Reiseroute gibt es unter www.nordkirche-nach45.de >

Alles über das  Begleitprogramm in Blankenese finden Sie unter diesem Link >

Aufbau der Ausstellung in Blankenese