logo

Veranstaltungen

8. Juni 2022, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Rostock, Evangelische Akademie der Nordkirche, Am Ziegenmarkt 4

Diesseits

Mit großen Holzskulpturen wurde die Steinmetzin und Bildhauerin Barbara Wetzel bekannt. Unsere Ausstellung „Diesseits“ widmet sich ihren kleineren, aber nicht minder bemerkenswerten Arbeiten. So bedient sich Wetzel gern des Holzschnitts, um künstlerisch schnell aufs Zeitgeschehen reagieren zu können. Ihre Grafiken und Zeichnungen beeindrucken durch ihre Farb- und Gestaltungsintensität. Zum Besuch der Ausstellung und zur Vernissage mit der Künstlerin laden wir herzlich ein.

> mehr
11. Juni 2022, 09.00 Uhr - 17.30 Uhr
Kiel, Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek, Wall 47/51

Orte des Widerspruchs?

Gedenkstätten und Erinnerungskultur stehen aktuell vor großen Herausforderungen, wenn nicht sogar vor einer tiefgreifenden Zäsur. Erleben wir gerade das Ende einer Erfolgsgeschichte des historischen Erinnerns an Völkermord und Vernichtungskrieg? Wie umgehen mit dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine und mit der scheinbar unaufhaltsamen Instrumentalisierung von Geschichtsbildern?

> mehr
18. Juni 2022, 12.30 Uhr - 18. Juni 2022, 17.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Literaturland MV

Wir alle im Literaturbetrieb stehen vor den Herausforderungen der Digitalisierung, der begrenzten finanziellen Ressourcen und der Veränderungen im Publikumsverhalten. Wie können wir sie meistern? Der Literaturrat MV stellt zwei konkrete Vorhaben vor, um sie in der Diskussion gemeinsam zu präzisieren.

> mehr
23. August 2022, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Rostock, Aula der Universiät Rostock, Universitätsplatz 1

Wozu Rassismus?

„Wer nicht rassistisch sein möchte, muss sich mit Rassismus auseinandersetzen, darüber sprechen und aktiv werden. Niemand muss sich rechtfertigen, dass er oder sie rassistisch denkt und handelt, sondern nur, wenn sie oder er nichts daran ändert.", so Aladin El-Mafaalani. Wie sind Diskurse über Rassismus möglich und welche Herausforderungen liegen darin?

> mehr
26. August 2022, 18.30 Uhr - 28. August 2022, 13.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Lebensquell Wasser

Bäche, Flüsse und Seen prägen die Landschaft in weiten Teilen des nordöstlichen Bundeslandes. Sie sind Lebensraum einer Vielzahl von Pflanzen und Tieren und werden seit jeher durch den Menschen genutzt. Der Zustand vieler Gewässer ist jedoch unbefriedigend. Mit Vorträgen, Wanderung und Gesprächen setzen wir uns mit der Schönheit, der Gefährdung und dem Schutz der lebenspendenden Ressource Wasser auseinander.

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Tagung der der AG Kirche und Demokratie

Die Spannung zwischen Freiheit und Verantwortung

Die Spannung zwischen Freiheit und Verantwortung – so lautete das Thema der jüngsten Mitgliederversammlung der AG Kirche und Demokratie, der auch die Evangelische Akademie angehört; eine Thematik, die bereits vor dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine formuliert worden war, wie Akademie-Direktor Dr. Jörg Herrmann sagte. 
Diskutiert wurden unter anderem die Bedrohung der Demokratie durch verqueres Denken und rechtsextreme Bewegungen in der Gesellschaft sowie die Sprachfähigkeit von Gesellschaft und Kirche, um Verantwortung zu übernehmen. Pastorin Nora Steen, Leiterin des Akademiebündnisses Schleswig-Holstein, betonte, dass die Maxime nicht laute, fehlerlos durchs Leben zu kommen. Vielmehr gelte es, nach bestem Wissen und Gewissen zu handeln und  Verantwortung zu übernehmen, auch auf die Gefahr hin, Fehler zu machen oder zu scheitern.
Die Arbeitsgemeinschaft Kirche und Demokratie im Norden lädt seit 2021 einmal jährlich die Delegierten aus den 16 Kirchenkreisen der Nordkirche und den sieben Hauptbereichen, die Vertreterinnen und Vertreter der Diakonischen Landesverbände und die Landeskirchlichen Beauftragten zur Mitgliederversammlung ein. Ziel ist die Förderung und Stärkung der Demokratie, wozu die AG durch Vernetzung, Bildung und Beratung beitragen will.
Theologie neu denken

Zukunft angesichts der ökologischen Krise?

Vom 7. bis 9. Juni 2021 fand – pandemiebedingt nur digital – eine theologische Denkwerkstatt in Form einer theologischen Tagung mit rund 80 Teilnehmenden statt. Die zentralen Fragestellungen lauteten unter anderem: Stimmen unsere Bilder und Narrative von Gott, vom Menschen, von der Mitschöpfung noch? Was gibt Mut zur Zukunft? Welche Beiträge können alte und neue theologische Vorstellungen geben, um die Gegenwart so mitzugestalten, dass eine gute Zukunft für alles Leben möglich ist?
Jetzt ist eine Aufsatzsammlung erschienen, die u. a. alle theologischen Beiträge dieser Tagung präsentiert. Von Akademie-Direktor Dr. Jörg Herrmann stammt der Aufsatz „Freiheit in Zeiten der Klimakrise. Gesellschaftliche Trends, christliche Ethik und das Gespenst der Ökodiktatur“.
Bibliografische Angaben und PDF zum Download >