logo

Veranstaltungen

6. Juni 2016, 15.30 Uhr - 19.30 Uhr
Rostock, Am Ziegenmarkt 4

Bildung auf den ersten Klick

Wie können die Ziele der politischen und schulischen Bildung mit den Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen verknüpft werden? Einen erfolgreichen Zugang im Bereich der neuen Medien bietet uns die kostenfreie Bildungs-App "Actionbound".
Sie erfahren in diesem Seminar, wie Sie mobile Abenteuer für und mit den Schülerinnen und Schülern initiieren und umsetzen können. Mit der von Medienpädagogen entwickelten App können spannende Rallyes, Quizfragen und lehrreiche Erlebnistouren, sogenannte "Bounds" erstellt werden.

> mehr
10. Juni 2016, 18.30 Uhr – 12. Juni 2016, 13.30 Uhr
Zingst, Zingsthof, Landstraße 1

Boden

Wir laufen täglich drauf herum. Wir denken wenig darüber nach. Gemeint ist das, was uns trägt und hält: der Boden. Er ist das vielleicht Selbstverständlichste überhaupt. Er ist die Grundlage jeglichen Lebens und es passieren ständig wunderbare Dinge unter unseren Füßen. Boden ist wertvoll und er ist eine endliche Ressource. Wie leben wir mit diesem Schatz? Wie nutzen wir ihn und welche Auswirkungen hat das? Wir werden den Lebensraum Boden in einer Exkursion erkunden und uns mit der wichtigsten Bodennutzung, der Landwirtschaft, beschäftigen.

> mehr
10. Juni 2016, 12.00 Uhr – 11. Juni 2016, 13.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

"Land unter" oder "Glück auf" für die Literatur in Mecklenburg-Vorpommern?

Mecklenburg-Vorpommern verfügt über reiche Literaturressourcen. Zahlreiche Literaturvereine arbeiten am literarischen Erbe von z. B. Uwe Johnson, Brigitte Reimann oder Walter Kempowski. Neue und bekannte Autorinnen und Autoren, wie Judith Zander, Judith Schalansky oder Peter Wawerzineck kommen aus unserem Land oder wirken hier. In mehr als 70 Verlagen werden literarische Texte veröffentlicht. Buchhandlungen, Literaturhäuser,
Bibliotheken und kulturelle Zentren führen literarische Veranstaltungen durch. Zugleich stehen diese Akteure vor den Herausforderungen der Digitalisierung und der Veränderungen im Publikumsverhalten. Wie darauf reagieren?

> mehr
23. Juni 2016, 09.30 Uhr - 16.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Bioökonomie

Klimawandel und zur Neige gehende Vorräte an fossilen Ressourcen erfordern einen Strukturwandel von einer erdöl- zu einer biomassebasierten Wirtschaft. Die "Nationale Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030" strebt daher eine am natürlichen Stoffkreislauf orientierte bio-basierte Wirtschaft an, die mit Technologie und Ökologie im Einklang steht. Wo stehen wir in dieser Entwicklung und welche Chancen, aber auch Risiken für Mensch und Umwelt ergeben sich daraus?

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Medienfachmann der Akademie bei Verleihung des Medienkompetenzpreises

Laudator Burkhard Schmidt

Die Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern hatten für 2016 im Rahmen von FiSH, dem Festival im StadtHafen Rostock, zum elften Mal eine Medienkompetenz-Preis ausgeschrieben. Ausgezeichnet wurden nachhaltige und innovative Konzepte, die Medienkompetenz an Kinder, Jugendliche oder Erwachsene vermitteln.

Zu den Laudatoren zählte der Akademie-Studienleiter für gesellschaftspolitische Jugendbildung, Burkhard Schmidt, der etwa in der Reihe "Medienkakademie" regelmäßig Videoworkshops für Kinder und Jugendliche anbietet.

Mehr Informationen zum Akademie-Themenschwerpunkt "Jugendpolitik und Dialog der Generationen" > sowie zum Medienkompetenzpreis 2016 >

 

Akademie-Studienleiter Burkhard Schmidt hält eine Laudatio bei der Verleihung des Medienkompetenzpreises 2016 durch Bildungsminister Mathias Brodkorb in Rostock. Foto: Cathleen Heilmann/ROK
Große Wanderausstellung macht bis 27. Mai 2016 in Kiel Station

Neue Anfänge nach 1945

Über 200 Gäste waren dabei, als Landesbischof Gerhard Ulrich die Wanderausstellung der Evangelischen Akademie der Nordkirche über den Umgang der nordelbischen Landeskirchen mit ihrer NS-Vergangenheit im Januar eröffnete.

Von 13.-27. Mai ist die Ausstellung in St. Nikolai Kiel zu sehen, bevor sie sich auf ihre Weiterreise durch die Nordkirche macht.

Mehr über dieses bundesweit einmalige Projekt, das den langen Schatten des "Dritten Reichs" bis in die 80er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts folgt, lesen Sie zum Beispiel in der "Zeit" > oder hören Sie bei "Deutschlandradio Kultur" >

Detaillierte Infos zur Wanderausstellung und ihrer Reiseroute gibt es unter www.nordkirche-nach45.de >

Blick in die Ausstellung.