logo

Veranstaltungen

24. Mai 2018, 19.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

Religionen in Nordkorea

Früher nannte man die nordkoreanische Hauptstadt Pjöngjang wegen des vielfältigen religiösen Lebens das "Jerusalem des Ostens". Diese Zeiten sind längst vorüber. Heute ist für Religionsgemeinschaften wenig Raum. Doch es gibt sie noch: evangelische und katholische Christen in Nordkorea. Unter schwierigen Bedingungen treten sie für ihren Glauben ein und gestalten ihr ungewöhnliches Gemeindeleben.

> mehr
24. Mai 2018, 19.30 Uhr
Hamburg, Abaton-Kino, Allendeplatz 3/Grindelhof

In den Gängen

Die Veröffentlichung des Film verzögerte sich. Anders als in unserem Flyer angegeben, zeigen wir den Film "In den Gängen" von Thomas Stuber, Deutschland 2018, 125 Min. dt. F. am 24. Mai um 19.30 Uhr.
Als Gast für das Publikumsgespräch ist der Regisseur Thomas Stuber eingeladen.

> mehr
29. Mai 2018, 18.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Vom Schwein zum Schnitzel

Wenn Tiere gegessen werden sollen, müssen sie auch geschlachtet werden. Die Schlachtvorgänge sind präzise organisiert, unterliegen etlichen formalen Auflagen. Dabei gibt es erhebliche Unterschiede zwischen der industriellen Schlachtung in Großunternehmen und dem Schlachten in Kleinunternehmen. Wir sprechen über Fragen von Technik, Tierschutz und Arbeitsbedingungen im Schlachthof. Wie kann das Tabu-Thema Schlachten sachgerecht öffentlich diskutiert werden?

> mehr
29. Mai 2018, 19.30 Uhr - 21.30 Uhr
Hamburg, Ökumenisches Forum HafenCity, Shanghaiallee 12

Kindheit im Nationalsozialismus als jüdisch Verfolgte

Marianne Wilke, Pit Goldschmidt und Michael Rosenberg sprechen in der Veranstaltungsreihe "denk.mal Hannoverscher Bahnhof: Gedenken und Erinnern am historischen Ort" über ihre Kindheit und Jugend während des Nationalsozialismus.

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Gewinner und Verlierer
im Zeitalter der

Digitalisierung

Einer unserer Arbeitsschwerpunkte 2018 lautet "Digitalisierung". Was steckt hinter diesem Schlagwort? Wer gewinnt? Wer verliert? In einem Streitgespräch diskutieren am 31. Mai Dr. Joachim Bühler (Geschäftsführer des Verbandes der TÜV) und Prof. Judith Simon, Expertin für Ethik in der Informationstechnologie an der Uni Hamburg. Befreit uns die die Digitalisierung von menschenunwürdiger Arbeit - oder hält die totale Überwachung durch Großkonzerne Einzug? Mehr Infos > 

Propst Buhl eröffnet Ausstellung in Ahrensburg

Neue Anfänge nach 1945?

Seit 5. Mai ist die Wanderausstellung über die Evangelische Kirche in der NS-Zeit und den Nachkriegsjahrzehnten in St. Johannes / Ahrensburg zu sehen.

Mehr über dieses bundesweit einmalige Projekt, das den langen Schatten des "Dritten Reichs" in Hamburg und Schleswig-Holstein bis in die 80er Jahre des zwanzigsten Jahrhunderts folgt, lesen Sie zum Beispiel in der "Zeit" > oder hören Sie bei "Deutschlandradio Kultur" >. Über die Station in Ahrensburg berichtet das Hamburger Abendblatt >

Detaillierte Infos zur Wanderausstellung und ihrer Reiseroute gibt es unter www.nordkirche-nach45.de >

Propst Buhl eröffnet die Ausstellung vor rund 100 Kirchenbesuchern