logo

Veranstaltungen

16. November 2018, 17.00 Uhr - 18. November 2018, 13.30 Uhr
Raben Steinfeld, Schullandheim Raben Steinfeld, Am See 4

GG20 goes cinema

"Spot an!"– für die Grundrechte in Deutschland! Junge Menschen aus verschiedenen Ländern lernen die Grundrechte kennen und diskutieren miteinander, was diese mit ihrem Leben zu tun haben. Sie drehen Kurzfilme zu Fragen und Antworten und bringen ihre Sicht auf die Demokratie zum Ausdruck.

> mehr
17. November 2018, 18.00 Uhr
Hamburg, Erlöserkirche, Lohbrügger Kirchstraße 9

Neue Anfänge nach 1945?

Wie viele Institutionen hat sich auch die Evangelische Kirche längst kritisch mit ihrer Rolle im "Dritten Reich" befasst. Was aber geschah nach 1945? Die  2016 eröffnete Ausstellung der Evangelischen Akademie der Nordkirche ist vom 17. November bis 13. Dezember 2018 in der Erlöserkirche Lohbrügge zu Gast. Propst Bohl wird die Ausstellung am 17. November um 18 Uhr eröffnen, Schulsenator Ties Rabe wird ein Grußwort sprechen.

> mehr
19. November 2018, 20.00 Uhr
Hamburg, Abaton-Kino, Allendeplatz 3

Der Affront

Am 19. November zeigen wir in unserer Filmreihe "Licht und Dunkel - Gespräche über Film und Religion" den Film "Der Affront" von Ziad Doueiri, Libanon/Frankreich 2017, 110 Min. Ein Streit zwischen einem libanesischen Christen und einem palästinensischen Flüchtling in Beirut wird zu einem Fall nationaler Tragweite (Text: epd-Film) Als Gast für das Gespräch mit dem Publikum ist Prof. Dr. Hans Jürgen Benedict eingeladen.

> mehr
22. November 2018, 13.30 Uhr - 23. November 2018, 16.30 Uhr
Hamburg, Universität Hamburg, Mittelweg 177

Militär und Stadt im Krieg

Thema der Tagung sind die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse in den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs. Wie veränderte sich das Verhältnis von Militär und ziviler Gesellschaft, wie entwickelte sich die "Volksgemeinschaft"?
Wie lässt sich die Radikalisierung von Gewalt in der NS-Gesellschaft beschreiben?

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Lichtgraffiti-Aktion am Dorothee-Sölle-Haus

Neu: Film und Dokumentation

Anlässlich von "50 Jahre Politisches Nachtgebet" fand vom 5. bis 7. September 2018 vor dem Dorothee-Sölle-Haus in Hamburg eine Kunstaktion zur Erinnerung an die streitbare Theologin statt. Die Künstlerin Nikola Dicke hatte die Fassade des Gebäudes mit Lichtgraffiti erstrahlen lassen, zahlreiche Redner und Rednerinnen aus Kirche und Stadt sprachen über die Aktualität von Sölles Denken und Handeln.

Die Dokumentation der Veranstaltung mit allen Redebeiträgen, vielen Fotos und Extras finden Sie hier > 

Der Film steht auf dem You-tube-Kanal der Evangelische Akademie der Nordkirche bereit >

Lichtgraffiti-Aktion am Dorothee-Sölle-Haus in Hamburg. Foto: Stephan Linck