logo

Veranstaltungen

21. Oktober 2018, 11.00 Uhr
Hamburg, Abatonkino, Allende-Platz 3 / Grindelhof

Filmreihe: Die Rückkehr der Täter

"Mein 68 – ein verspäteter Brief an meinen Vater". Der Film versucht, 20 Jahre nach dem Ende der Studentenbewegung, eine im Leben gescheiterte Auseinandersetzung des Autors mit seinem Vater, der früher NSDAP-Mitglied und nach dem Krieg CDU-Wähler war, nachzuholen. Dieser reagierte auf den politischen Protest der Studierenden, indem er 1968 ohne Gespräch und per Brief alle Brücken zu seinem Sohn abbrach und diesen enterbte.

> mehr
22. Oktober 2018, 20.00 Uhr
Hamburg, Abaton-Kino, Allendeplatz3

An den Rändern der Welt

Am 22. Oktober zeigen wir um 20 Uhr im Rahmen unserer Filmreihe Licht & Dunkel den Film "An den Rändern der Welt" von Thomas Tielsch und Markus Mauthe, Deutschland 2018, 90 Min. Im Anschluss an die Filmvorführung sind der Regisseur Thomas Tielsch und der Fotograf Markus Mauthe für das Publikumsgespräch eingeladen.

> mehr
23. Oktober 2018, 10.00 Uhr - 16.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

"Wie ein Fest nach langer Trauer"

Wo Menschen leben, stoßen unterschiedliche Interessen im persönlichen wie im gesellschaftlichen Leben aufeinander. Konflikte sind der Normalfall. Doch wenn diese mit Gewalt ausgetragen werden, kommt es zu Verletzungen und neuer Feindschaft. Wie kann Versöhnung gelingen, die den Opfern Gerechtigkeit widerfahren lässt und zugleich ein zukünftiges Miteinander in Frieden ermöglicht?

> mehr
24. Oktober 2018, 19.00 Uhr
Hamburg, Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54

Feiertag der Reformation

Vortrag und Diskussion mit Prof. Micha Brumlik, Berlin

Seit einigen Monaten gibt es in vier norddeutschen Bundesländern einen neuen staatlichen Feiertag: Am 31. Oktober soll der Reformationstag jetzt nicht nur von den Protestanten, sondern von allen Deutschen gefeiert werden. Dabei übergingen Kirchen und Parlamente den Protest, der vor allem von Repräsentanten jüdischer Gemeinden vorgebracht wurde.

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Rund um den Reformationstag: 28.10. bis 4.11.
Evangelische Akademiewoche 2018

#Zwischen0und1

Am Sonntag, den 28. Oktober können Sie diesen "Segensroboter" persönlich treffen, ein "digitaler" Auftaktgottesdienst in der Hamburger Hauptkirche St. Nikolai eröffnet die diesjährigen Evangelische Akademiewoche rund um den Reformationstag zum Thema Digitalisierung. Das vollständige Programm mit rund 20 Terminen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern finden Sie unter www.evangelischeakademiewoche.de >

EKHN
Wanderausstellung in Demmin

"Neue Anfänge nach 1945?"

Bis zum 16. November ist die Wanderausstellung zum Umgang der alten Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit in der Demminer Kirche St. Bartholomaei zu sehen. Als thematische Ergänzung bietet die Kirchgemeinde auch zwei Gesprächsrunden an. Informationen dazu und zur Ausstellung selbst gibt es hier >.

Die Ergänzung zum Ausstellungskatalog speziell Mecklenburg-Vorpommern betreffend kann hier > eingesehen werden.

Akademie-Studienleiter Stephan Link erläutert in Demmin die Ausstellung "Neue Anfänge nach 1945?". Foto: EAN/Marlise Appel