logo

Veranstaltungen

26. Oktober 2020, 18.30 Uhr
Hamburg, Hauptkirche St. Jacobi, Steinstraße

Grenzen der Freiheit

Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik sind in so kurzer Zeit Grundrechte eingeschränkt worden wie in diesem Frühjahr zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Wie ist das Ergebnis mit Abstand von einem halben Jahr ethisch zu bewerten? Wie stark, auf welcher Grundlage – und wann überhaupt – darf ein demokratischer Staat in Freiheitsrechte eingreifen?

> mehr
26. Oktober 2020, 19.30 Uhr
Hamburg, Zeise-Kinos, Friedensallee 7 - 9

Corpus Christi

Der Film "Corpus Christi" von Jan Komasa, Polen 2019, widmet sich dem Lebensweg eines Gewaltverbrechers, der gerne Priester werden möchte. Aber mit seinem Vorstrafenregister geht das nicht. Als Gast für das Publikumsgespräch ist Kaplan Georg Taubitz, Pastoraler Raum Alster-Nord-West angefragt.

> mehr
26. Oktober 2020, 19.00 Uhr - 26. Oktober 2020, 20.30 Uhr

Ich war Hitlerjunge Salomon

Sally Perel war der jüdische Junge, der sich in der Nazi-Zeit als Volksdeutscher ausgab und bis in die Führungsriege der Hitlerjugend aufstieg – um zu überleben. Fast seine ganze Familie starb in den Vernichtungslagern des Regimes. Sally Perels Autobiographie wurde verfilmt und machte seine Geschichte weltberühmt. Seine Botschaft heute: "Ihr seid nicht verantwortlich für die Gräueltaten der Nazis, aber ihr seid verantwortlich dafür, dass es nie wieder passiert."

> mehr
27. Oktober 2020, 19.00 Uhr
Breklum, Christian-Jensen-Kolleg, Kirchenstr. 4

Persönliche Grenzen

Gerade die Coronazeit hat gezeigt: Die Grenzen dafür, was Menschen an Regulierungen für zumutbar halten, sind sehr unterschiedlich. Auch in der Kommunikation gilt: Die Grenze des Sagbaren ist von Mensch zu Mensch verschieden. Wie lässt sich ein Miteinander gestalten, das die Grenzen des anderen achtet und dennoch Freiheit ermöglicht?

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Evangelische Akademietage 2020

Welt ohne Grenzen?

Die Akademietage (früher Akademiewoche) sind ein Anker in unserem Jahresprogramm. Immer Ende Oktober rund um den Reformationstag, jedes Mal zu einem anderen Thema – und das 2020 seit genau zehn Jahren. Das soll durch Corona auch nicht anders werden – nur etwas konzentrierter als sonst. Das diesjährige Thema "Welt ohne Grenzen?" könnte nach den Erfahrungen dieses Frühjahrs auch nicht besser passen. Aber wer jetzt nur an die Grenzen zwischen Österreich und Italien oder zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein denkt, irrt.
Offizieller Auftakt zu den Evangelischen Akademietagen 2020 ist am 25. Oktober um 11 Uhr ein Gottesdienst in der Hamburger Hauptkirche St. Jacobi mit Pröpstin und Hauptpastorin Astrid Kleist.
Hier die weiteren Veranstaltungen >