logo

Veranstaltungen

21. Juni 2018, 19.00 Uhr
Hamburg, Hamburger Kunsthalle, Glockengießerwall 5

Erotik und sexuelles Begehren

Erotik und sexuelles Begehren sind elementare Antriebskräfte menschlichen Lebens und können weitreichende Folgen haben. So wundert es nicht, dass Gesellschaften diese Triebkräfte durch
Gesetze, Moralvorstellungen und Religion regulieren wollen und Grenzen akzeptierter Sexualität formulieren. Gemälde der Hamburger Kunsthalle geben Vertreter*innen aus Judentum, Christentum und Islam Anlass, über dieses Thema ins Gespräch zu kommen.

> mehr
21. Juni 2018, 19.00 Uhr
Wismar, Stadtbibliothek, Ulmenstraße 15

"Gesichter einer Frau"

Als Annie Ernauxs Mutter stirbt, ist es der Tochter ein Bedürfnis, dem Leben dieser starken und energiegeladenen Frau ein literarisches Denkmal zu setzen. Einer Frau, die sich aus einfachen Verhältnissen hocharbeitete, in einer sich ständig wandelnden Gesellschaft ihren Weg finden musste, Schicksalsschläge erlitt, aber dennoch nie aufgab. Ein Leben, das exemplarisch für eine ganze Generation von Frauen steht.

> mehr
22. Juni 2018, 19.00 Uhr
Rostock, Evangelische Akademie der Nordkirche, Am Ziegenmarkt 4

"Gesichter einer Frau"

Als Annie Ernauxs Mutter stirbt, ist es der Tochter ein Bedürfnis, dem Leben dieser starken und energiegeladenen Frau ein literarisches Denkmal zu setzen. Einer Frau, die sich aus einfachen Verhältnissen hocharbeitete, in einer sich ständig wandelnden Gesellschaft ihren Weg finden musste, Schicksalsschläge erlitt, aber dennoch nie aufgab. Ein Leben, das exemplarisch für eine ganze Generation von Frauen steht.

> mehr
26. Juni 2018, 19.00 Uhr
Hamburg, Hauptkirche St. Katharinen, Katharinenkirchhof 1

Kunst vermitteln, Gott vermitteln? Gegen den naiven Optimismus der Alleslerner

Gott soll man im Sinne so vermitteln, dass ja keine theologische Begrifflichkeit oder anspruchsvolle Gedankenkonstruktion notwendig wird, desgleichen Kunstwerke in touristisch besuchten Museen in aller Welt – und das immer in wenigen Minuten und in unterhaltsamer Form. Können wir die Selbstzerstörungstendenzen von Theologie- und Kunstpraktikern mit einer Gegenbewegung einschränken oder gar aufhalten? Bazon Brock gibt darauf Antworten aus seiner 50-jährigen Erfahrung mit den Erwartungen von Publikümmern.

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Nachlese
Daniel Günther zu Gast bei der Akademie

Soundtrack seines Lebens

Ministerpräsident Daniel Günther über unsere neue schleswig-holsteinische Veranstaltungsreihe auf seiner Facebook-Seite am 8.6.:

"Es hat riesigen Spaß gemacht, heute Abend in der Borbyer Kirche der erste Gast von "Soundtrack meines Lebens" zu sein! In dieser neuen Veranstaltungsreihe der Evangelischen Akademie der Nordkirche darf sich der Gast Songs wünschen, die ihn besonders geprägt haben, die werden dann live gespielt und zwischendurch schnackt man über die Lieder und das Leben. Ein großartiges Format. Vielen Dank an alle, die die diesen Abend möglich gemacht haben, an die vielen Besucher, an Pastor Joachim Kretschmar für die Moderation und ganz besonders an Sven Zimmermann und seine Band für ihre Version ‚meiner‘ Songs von Alice Cooper bis hin zu Roland Kaiser! /dg

5. Forum "Kirche und Rechtsextremismus im Norden" diskutiert über Rechtspopulismus und Kirche

"Wir müssen uns schmutzig machen!"

Seit fünf Jahren treffen sich Engagierte aus der Nordkirche zum Forum "Kirche und Rechtsextremismus im Norden". In diesem Jahr stand die Tagung am 13. und 14. Juni in Hamburg im Schatten der Wahlerfolge rechtspopulistischer Parteien in Europa und einer zunehmenden politischen Radikalisierung. Welche Antworten hat die Kirche auf die "Sorgen und Nöte" der Wutbürger, auf die Abschottungspolitik gegenüber weltweiten Fluchtbewegungen und die Hetze im digitalen und analogen Raum?

Zum Tagungsbericht >

Akademie-Direktor Klaus-Dieter Kaiser (li.) im Gespräch mit Prof. Dr. Rainer Anselm, Vorsitzender der Kammer für öffentliche Verantwortung der EKD.