logo

info Bundesland thema thema2 thema3 thema4 Studienleitung Studienleitung2 Studienleitung3 Studienleitung4
14. November 2018, 10.00 Uhr - 16. November 2018, 14.00 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

Mit Kindern digitale Welten erkunden

Kompetent und souverän mit Medien umgehen Medienakademie

Kinder wachsen in einer digitalen Gesellschaft auf. Eine Lebenswelt, die von Algorithmen, Automaten und vernetzten Alltagsgegenständen bestimmt ist, braucht digital souveräne Bürger. Diese Fortbildung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit wird mit digitalen Medien, programmierbaren Mini-Computern, Creativ Gaming und Robotik-Experimenten Anregungen für die eigene berufliche Praxis geben.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Schmidt, Burkhard Schmidt, Burkhard
14. November 2018, 18.30 Uhr
Bernitt, Gemeindezentrum, Schulstraße 2

"Weniger ist mehr"

Gut leben bei uns in Mecklenburg-Vorpommern

Was brauchen wir für ein gutes Leben? Im Film "Weniger ist mehr" stellt die Journalistin Karin de MiguelWessendorf für ihr eigenes Leben fest, dass die Suche nach einem nachhaltigen Lebensstil nicht unbedingtVerzicht bedeuten muss. Welche guten Ansätze gibt es in Mecklenburg-Vorpommern?

weltwechsel 2018

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Nachhaltige Entwicklung und Naturwissenschaften, Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Carla, Claudia Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Carla, Claudia , Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja
14. November 2018, 12.15 Uhr - 14.00 Uhr
Hamburg, Palais Esplanade, Esplanade 15

Über das Strafen - Wieviel Sühne ist genug?

Viertel nach Zwölf - Hamburger Mittagsgespräche

Strafe muss sein. Darin sind sich - fast - alle einig. Aber was ist eine gerechte Strafe? Gibt es sie überhaupt? In einem langen, gerade erschienenen Essay äußert sich dazu der langjährige Richter am Bundesgerichtshof und wortmächtige Kolumnist Thomas Fischer. Seine These: Strafrecht ist Kommunikation und Gewalt. Aber was ist, wenn das Strafbedürfnis überhand nimmt, und was sagt dies über die Gesellschaft aus? Darüber kommt Thomas Fischer ins Gespräch mit dem Kriminologen Prof. Bernd-Dieter Meier von der Universität Hannover. 

> mehr
Hamburg Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Heilig, Jürgen Heilig, Jürgen
14. November 2018, 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Hamburg, Dorothee-Sölle-Haus, Königstraße 54

Dorothee Sölle: "Zivil und ungehorsam"

50 Jahre Politisches Nachtgebet

Zur Erinnerung an die streitbare linke Theologin verzauberte die Künstlerin Nikola Dicke an drei Abenden im September 2018 die Fassade des Dorothee-Sölle-Hauses mit Lichtgraffiti und zahlreiche Redner*innen aus Kirche und Stadt warfen Schlaglichter auf die Aktualität von Sölles Denken und Handeln für uns heute. Nun präsentieren wir den entstandenen Film und die Dokumentation mit allen Reden und vielen Fotos.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
15. November 2018, 14.15 Uhr - 18.00 Uhr
Hamburg, Katholische Akademie, Herrengraben 4

Kult

Religiöse Dimensionen von TV-Serien I Licht & Dunkel. Gespräche über Religion und Film

Amerikanische Serien wie "The Wire", "Breaking Bad" oder "The Walking Dead" haben das TV-Format der Serie revolutioniert. Sie verarbeiten dabei religiöse Motive und begründen neue Fan-Gemeinden und Rezeptionspraktiken.
Das Seminar mit Prof. Dr. Joan Kristin Bleicher, Professorin für Medienwissenschaft, und Prof. Dr. Christoph Seibert, Professor für Ethik und Religionsphilosophie geben eine Einführung in diese neuen Formen seriellen Erzählens im Fernsehen und gehen anhand von Beispielen auf seine religiösen Dimensionen ein.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
16. November 2018, 17.00 Uhr - 18. November 2018, 13.30 Uhr
Raben Steinfeld, Schullandheim Raben Steinfeld, Am See 4

GG20 goes cinema

Die Grundrechte filmisch in Szene setzen I Jugendakademie

"Spot an!"– für die Grundrechte in Deutschland! Junge Menschen aus verschiedenen Ländern lernen die Grundrechte kennen und diskutieren miteinander, was diese mit ihrem Leben zu tun haben. Sie drehen Kurzfilme zu Fragen und Antworten und bringen ihre Sicht auf die Demokratie zum Ausdruck.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Jugendpolitik und Dialog der Generationen Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung, Jugendpolitik und Dialog der Generationen Carla, Claudia Kühhirt, Claudia Carla, Claudia , Kühhirt, Claudia
16. November 2018, 18.00 Uhr
Kiel, Genussküche, Scharnhorststraße 2

Kulinarisch Korea entdecken

Mehr als Kimchi und Reis I Küchengespräche

Sag mir, was du isst, und ich sag dir, wer du bist. – Nicht nur für den einzelnen Menschen stimmt das, auch Länder und Kulturen lassen sich am besten durch ihr Essen kennenlernen. Deshalb geht es ab an den Herd: Ein erfahrener Koch leitet uns an und erzählt anhand des Gerichts von Land, Leuten und Kultur Koreas. Garniert wird das Menu mit koreanischen Geschichten und landestypischen Ritualen – und am Ende wird alles aufgegessen!

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
17. November 2018, 18.00 Uhr
Hamburg, Erlöserkirche, Lohbrügger Kirchstraße 9

Neue Anfänge nach 1945?

Wanderausstellung über den Umgang der Evangelischen Kirchen mit ihrer NS-Vergangenheit in Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern

Wie viele Institutionen hat sich auch die Evangelische Kirche längst kritisch mit ihrer Rolle im "Dritten Reich" befasst. Was aber geschah nach 1945? Die  2016 eröffnete Ausstellung der Evangelischen Akademie der Nordkirche ist vom 17. November bis 13. Dezember 2018 in der Erlöserkirche Lohbrügge zu Gast. Propst Bohl wird die Ausstellung am 17. November um 18 Uhr eröffnen, Schulsenator Ties Rabe wird ein Grußwort sprechen.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
19. November 2018, 20.00 Uhr
Hamburg, Abaton-Kino, Allendeplatz 3

Der Affront

Film aus der Reihe Licht und Dunkel

Am 19. November zeigen wir in unserer Filmreihe "Licht und Dunkel - Gespräche über Film und Religion" den Film "Der Affront" von Ziad Doueiri, Libanon/Frankreich 2017, 110 Min. Ein Streit zwischen einem libanesischen Christen und einem palästinensischen Flüchtling in Beirut wird zu einem Fall nationaler Tragweite (Text: epd-Film) Als Gast für das Gespräch mit dem Publikum ist Prof. Dr. Hans Jürgen Benedict eingeladen.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
22. November 2018, 13.30 Uhr - 23. November 2018, 16.30 Uhr
Hamburg, Universität Hamburg, Mittelweg 177

Militär und Stadt im Krieg

Herrschaftssicherung und Radikalisierung an der "Heimatfront" in der zweiten Kriegshälfte 1942–1945

Thema der Tagung sind die gesellschaftlichen Veränderungsprozesse in den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs. Wie veränderte sich das Verhältnis von Militär und ziviler Gesellschaft, wie entwickelte sich die "Volksgemeinschaft"?
Wie lässt sich die Radikalisierung von Gewalt in der NS-Gesellschaft beschreiben?

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
23. November 2018, 12.00 Uhr - 24. November 2018, 13.30 Uhr
Güstrow, Haus der Kirche, Grüner Winkel 10

"Hamit"

Heimat – Literatur – Mecklenburg-Vorpommern

Der Begriff und das Lebensgefühl "Heimat" erleben aktuell eine Renaissance als Gegenentwurf zur Globalisierung. Auch in der zeitgenössischen Literatur spielt die regionale Anbindung eine immer größere Rolle. Beispiele finden wir in den Büchern von Julia Schoch und Judith Schalansky, aber auch in dem Tagebuch "Hamit" von Walter Kempowski. Was bedeutet das für das literarische Leben in Mecklenburg-Vorpommern?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Religion, Kultur und Medien Demokratische Kultur und Erinnerungskultur, Religion, Kultur und Medien Juhl-Nielsen, Wiebke Juhl-Nielsen, Wiebke
23. November 2018, 19.00 Uhr
Aukrug, Kirche Aukrug, Barkgfelder Str. 21

Uta Fölster zu Gast

Ein unterhaltsamer Abend rund um Musik, Leben und Werte I Soundtrack meines Lebens

Wie wir wurden, was wir sind, was uns wichtig ist, was wir uns erhoffen – mit Musik lässt sich davon erzählen. In der Akademie-Reihe "Soundtrack meines Lebens" stellt dieses Mal Uta Fölster, Präsidentin des Oberlandesgerichts in Schleswig, die Lieder vor, die ihr wichtig sind. Sven Zimmermann präsentiert mit Band diese Stücke live. Zwei inhaltliche Impulse zu den Musikstücken runden den Abend ab.

> mehr
Schleswig-Holstein Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Joachim Kretschmar Joachim Kretschmar
25. November 2018, 11.00 Uhr
Hamburg, Abatonkino, Allende-Platz 3 / Grindelhof

Filmreihe: Die Rückkehr der Täter

Acht Dokumentarfilme von Hannes Heer mit Diskussion

"Der Mordfall Oppenhoff". Im März 1945 wurde der von der amerikanischen Besatzung im befreiten Aachen eingesetzte Bürgermeister Franz Oppenhoff  im Auftrag von Goebbels von einem "Werwolf"-Kommando ermordet. Gegen vier Täter wurde in den 1950er Jahren ein Strafprozess geführt, der mit Freisprüchen endete. Der Film, der am 25. 11. gezeigt wird, rekonstruiert den spektakulären Mordfall mithilfe dieser vier Mitglieder des Kommandos und anhand von Spielszenen aus dem Prozess.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
26. November 2018, 20.00 Uhr
Hamburg, Abaton-Kino, Allendeplatz 3

Der marktgerechte Patient

Film aus der Reihe Licht und Dunkel

Am 26. November zeigen wir in unserer Reihe "Licht und Dunkel - Gespräche über Film und Religion" den Film "Der marktgerechte Patient" von Leslie Franke, Herdolor Lorenz, Deutschland 2018, 72 Min. Viele Menschen, die im Krankenhaus arbeiten, warnen vor der Ökonomisierung des deutschen Gesundheitssystems, das den Patienten immer mehr aus dem Blick verliert. Der Film lässt solche warnenden Stimmen zu Wort kommen. Für das Gespräch mit dem Publikum sind Leslie Franke, Herdolor Lorenz, Dr. med. Andreas Borkamp, Gudrun Nolte, Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt eingeladen.

> mehr
Hamburg Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Dr. Herrmann, Jörg Dr. Herrmann, Jörg
7. Dezember 2018, 18.30 Uhr - 9. Dezember 2018, 13.30 Uhr
Zingst, Zingsthof, Landstraße 1

Digitale Weihnachten

Wie virtuelle und reale Welt miteinander verschmelzen I Familienakademie

Zum Weihnachtsfest werden viele digitale Geschenke unter dem Tannenbaum liegen. Video- oder Computerspiele, digitale Gutscheine und Guthaben sowie mobile Geräte sind äußerst beliebt. Verändert sich durch diesen Trend auch das Familienfest?

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Jugendpolitik und Dialog der Generationen Religion, Kultur und Medien Jugendpolitik und Dialog der Generationen, Religion, Kultur und Medien Carla, Claudia Ewert, Cornelia Carla, Claudia , Ewert, Cornelia
8. Dezember 2018, 10.00 Uhr - 17.00 Uhr
Hamburg, Erlöserkirche, Lohbrügger Kirchstraße

Workshop zum "Ehrenmal" vor der Erlöserkirche

mit dem Künstler Ludger Trautmann

Der Workshop wird zwei Schwerpunkte haben: Einmal die theoretische Beschäftigung mit dem "Ehrenmal" und zum Zweiten die eigene kreative Auseinandersetzung mit dem "Ehrenmal" in der Kirche als Atelier.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
16. Dezember 2018, 11.00 Uhr
Hamburg, Abatonkino, Allende-Platz 3 / Grindelhof

Filmreihe: Die Rückkehr der Täter

Acht Dokumentarfilme von Hannes Heer mit Diskussion

"Fischerhude – Ein deutsches Dorf in der Nazizeit" und "Brûlez ces lettres – Verbrennt diese Briefe!". Am 16. Dezember werden zwei Filme über das Leben im Faschismus gezeigt. Zwei Geschichten aus dem niedersächsischen Dorf Fischerhude.

 

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
16. Januar 2019, 20.00 Uhr
Rostock, andere buchhandlung, Wismarsche Straße 6

"Liturgie ist ein atmendes Wesen" (1)

Lesung zum Gottesdienst heute

Mit seinem Buch "Der Gott in einer Nuss – Fliegende Blätter von Kult und Gebet" beschreibt der Theologe und Lyriker Christian Lehnert den Sinn des christlichen Gottesdienstes. In seinen Betrachtungen wechselt er zwischen analytischer Schärfe und anteilnehmender Beobachtung, zwischen kleinen Erzählungen und poetischer Prägnanz. In zwei Veranstaltungen kommen wir mit dem mehrfachen Lyrikpreisträger ins Gespräch.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
17. Januar 2019, 09.30 Uhr - 14.00 Uhr
Rostock, Zentrum kirchlicher Dienste, Alter Markt 19

"Liturgie ist ein atmendes Wesen" (2)

Thementag zum Gottesdienst heute

Mit seinem Buch "Der Gott in einer Nuss – Fliegende Blätter von Kult und Gebet" beschreibt der Theologe und Lyriker Christian Lehnert den Sinn des christlichen Gottesdienstes. In seinen Betrachtungen wechselt er zwischen analytischer Schärfe und anteilnehmender Beobachtung, zwischen kleinen Erzählungen und poetischer Prägnanz. In zwei Veranstaltungen kommen wir mit dem mehrfachen Lyrikpreisträger ins Gespräch.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Religion, Kultur und Medien Religion, Kultur und Medien Kaiser, Klaus-Dieter Kaiser, Klaus-Dieter
18. Januar 2019, 16.30 Uhr - 19. Januar 2019, 17.30 Uhr
Hamburg, Palais Esplanade, Esplanade 15

Mandat und Macht

Protestantismus inmitten politischer Herausforderungen

Wie politisch darf und muss Kirche sein? Was unterscheidet sie von Parteien und Gewerkschaften? Wieviel Macht haben Synodale, Bischöfinnen und Bischöfe? Leiden Protestanten unter Hypermoral? Und wer bestimmt den Kurs der evangelischen Kirche?

> mehr
Hamburg Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Heilig, Jürgen Heilig, Jürgen
19. Januar 2019, 10.00 Uhr
Stralsund, Stralsunder Rathaus, Alter Markt

Barcamp "Gut leben in Stralsund 2050"

Urbane Lebensqualität mit gestalten!

Wie wollen wir 2050 in unserer Stadt leben? Was wird sich bis dahin verändern – angesichts des Strukturwandels in der Wirtschaft, des demografischen Wandels, des Klimawandels? Was sollte sich verändern in Stralsund? Wohnen, Stadtgrün, Mobilität: Gemeinsam suchen und entwickeln wir konkrete Ideen für notwendige Veränderungen.

> mehr
Mecklenburg-Vorpommern Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Gerechtigkeit, Teilhabe und Bildung Schmidt, Burkhard Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja Schmidt, Burkhard , Dr. Flehinghaus-Roux, Tanja
20. Januar 2019, 11.00 Uhr
Hamburg, Abatonkino, Allende-Platz 3 / Grindelhof

Filmreihe: Die Rückkehr der Täter

Acht Dokumentarfilme von Hannes Heer mit Diskussion

"Fluchtpunkt London". Der Zweiteiler untersucht die Geschichte der zehn Exilregierungen im Zweiten Weltkrieg. Sie wurden die Brückenpfeiler der Widerstandsbewegung in ihren Ländern. Der Film entstand im Gespräch mit prominenten Vertretern der Exilregierungen und Spitzenbeamten der britischen Regierung.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
17. Februar 2019, 11.00 Uhr
Hamburg, Abatonkino, Allende-Platz 3 / Grindelhof

Filmreihe: Die Rückkehr der Täter

Acht Dokumentarfilme von Hannes Heer mit Diskussion

"Ich kann das Böse nicht mehr sehen" und "Joseph Beuys, Kleve. Eine innere Mongolei" – zwei Filme über Mythen des Alltags. Wie die Besucher des "Bellaria"-Kinos in Wien ihre Kinoträume zum mythischen Lebensersatz gemacht haben, so hat der Künstler Joseph Beuys in Installationen und Aktionen fortwährend seine eigenen Mythen geschaffen.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck
17. März 2019, 11.00 Uhr
Hamburg, Abatonkino, Allende-Platz 3 / Grindelhof

Filmreihe: Die Rückkehr der Täter

Acht Dokumentarfilme von Hannes Heer mit Diskussion

"Als Soldaten Mörder wurden. Die deutsche Wehrmacht in Weißrußland". Der Film zeigt, gestützt auf die Aussagen deutscher und vor allem weißrussischer Zeitzeugen, wie die deutsche Wehrmacht während der dreijährigen Besatzung des Landes für die Ermordung von Millionen von Menschen verantwortlich oder mitverantwortlich war. Er wurde ausgestrahlt während die vom Autor kuratierte Ausstellung über die Verbrechen der Wehrmacht erbitterte Debatten auslöste.

> mehr
Hamburg Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Demokratische Kultur und Erinnerungskultur Dr. Stephan Linck Dr. Stephan Linck