logo

Veranstaltungen

3. August 2021, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

„Ist das gerecht?“

Wir laden schleswig-holsteinische Direktkandidatinnen und -kandidaten für den Deutschen Bundestag ein, darüber zu diskutieren, wie eine gerechtere Gesellschaft gelingt. Zum Auftakt stellen sich Bewerberinnen und Bewerber um den Wahlkreis 02, Nordfriesland - Dithmarschen-Nord der Diskussion. Alle Termine, Orte und Möglichkeiten der Online-Teilnahme finden Sie in Kürze hier.

> mehr
9. August 2021, 15.00 Uhr - 12. August 2021, 14.00 Uhr
Breklum, Christian Jensen Kolleg, Kirchenstraße 4-13

Fahrrad-kul-tour

Wie prägen Orte Menschen? Die Frage steht im Mittelpunkt der zweiten Fahrrad-kul-tour. Wir besichtigen auf Fahrrad-Tagestouren kulturelle Sehenswürdigkeiten Nordfrieslands und lernen Menschen kennen, die durch Nordfriesland geprägt wurden. Die Tagestouren sind maximal 50 km lang. Abends können wir die Gemütlichkeit des Christian Jensen Kollegs genießen.

> mehr
13. August 2021, 17.00 Uhr - 15. August 2021, 14.00 Uhr
Leck, Nordsee Akademie, Flensburger Str. 18

Abwehr und Aneignung

Die Tagung thematisiert die Geschichte der Aufarbeitung des Nationalsozialismus in Schleswig-Holstein. Sie stellt die Frage nach dem Wechselverhältnis von (veränderten) gesellschaftlichen Bedingungen und den jeweiligen Debatten um den Stellenwert der historischen Zäsur der NS-Zeit.

> mehr
18. August 2021, 09.30 Uhr - 16.00 Uhr
Online-Veranstaltung

Förderung demokratischer Bildung

Der 16. Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung schildert auf über 600 Seiten die Herausforderungen für die Demokratie und die politische Bildung. Der bundesweite Verband der Jugendpresse stellt beim Fachtag den kommentierten Bericht vor. Mit Prof. Dr. Christian Palentien von der Universität Bremen wird das Thema vertieft, um Rückschlüsse für das eigene Arbeitsfeld zu ziehen.

> mehr
18. August 2021, 19.00 Uhr - 20.30 Uhr
Kiel, Kulturzentrum „Die Pumpe“, Haßstraße 22

Was ist jüdisch?

Ob aus der Stadt oder vom Land, orthodox oder liberal, sorgenvoll oder doch mit Hoffnung, ob fromm oder weltlich: Wie ist es, als Jüdin oder Jude in Deutschland zu leben? Jüdische Slammerinnen und Slammer aus dem ganzen deutschsprachigen Raum erzählen mit ihren Texten von Ihren Erfahrungen und Begegnungen - und von ihrem Glauben.

> mehr


> weitere Veranstaltungen

Aktuelles

Das neue Programmheft ist da!

Nach einem Jahr Unterbrechung durch die Pandemie freuen wir uns sehr, wieder ein Programmheft vorlegen zu können! Nach den vielen Monaten der Online-Formate und der fehlenden Planungssicherheit gibt es ab August wieder Präsenzveranstaltungen, wenngleich wir nicht völlig auf Online-Formate verzichten. Das mit Fotos des Eutiner Pastors Stefan Grützmacher illustrierte Programmheft ist hier > online abrufbar. Wer es in der gedruckten Form noch nicht im Abonnement erhält, kann es hier bestellen >. Und alle aktuellen Informationen zu den Veranstaltungen gibt es wie gewohnt hier auf der Stelle.
Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer und freuen uns auf das Wiedersehen!

Die Ostsee bei Behrensdorf, ein Foto aus dem neuen Akademie-Programmheft. Foto: Stefan Grützmacher
Stadt und Staat in pandemischen Zeiten 11. Konferenz zur sozialen Spaltung am 20. September

Zum Wohle aller?

Die Zukunft des Sozialstaats angesichts von Corona steht im Mittelpunkt der mittlerweile 11. Konferenz der AG Soziales Hamburg, der auch die Evangelische Akademie angehört. Als Referent/innen und Gesprächspartner/innen werden am 20. September u.a. die Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, Prof. Jutta Allmendinger, der Leiter der Abteilung Staat beim DIW, Prof. Peter Haan, der künftige Direktor des Frankfurter Instituts für Sozialforschung Prof. Stephan Lessenich sowie die Hamburger Sozialsenatorin Dr. Melanie Leonhard erwartet. 

Flyer-Bestellung und Anmeldung bitte per Mail hier >