logo

Aktuelles

11. November 2021, 19.00 Uhr - 21.00 Uhr
Online-Veranstaltung

Die wahren Kosten unserer Lebensmittel

Eine Veranstaltung im Rahmen von weltwechsel 2021


Akademie-Studienleiter/in: Dr. Tanja Flehinghaus-Roux>

In Kooperation mit der Ökumenischen Arbeitsstelle Mecklenburg

Vortrag und Gespräch

Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenlos.

Gefördert durch die Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung

Anmeldung erforderlich

Anmeldung>

Bild: MisereorBild: Misereor

Stellen Sie sich vor, Sie gehen einkaufen. Die ressourcenschonend produzierte Bio-Frucht ist plötzlich viel günstiger als die konventionell produzierte Frucht.

Was ist passiert? In den Preisen sind nicht allein die direkten Anbau- und Transportkosten berücksichtigt, sondern auch die indirekten Kosten für ökologische und soziale Schäden, wie etwa Gewässerverunreinigung durch Pestizide oder gesundheitliche Folgekosten für die Produzent:innen und ihre Familien. Verschiedene Unternehmen und die Initiative „True cost accounting“ setzen sich dafür ein, die wirklichen Kosten von Lebensmitteln schon bei ihrer Produktion zu berücksichtigen, sichtbar zu machen und eine verpflichtende Bilanzierung von Umwelt-, Sozial-, und Gesundheitsauswirkungen einzuführen.

Doch wie kann das politisch umgesetzt werden? Darüber sprechen wir mit Markus Wolter, Referent für Landwirtschaft und Ernährung bei Misereor.

< zurück