logo

Archiv

26. Oktober 2016, 19.00 Uhr
18055 Rostock, Evangelische Akademie der Nordkirche, Am Ziegenmarkt 4

Verschleppt und gestrandet

Die Suche nach NS-Raubgut an der Universitätsbibliothek Rostock


Akademie-Studienleiter/in: Dr. Tanja Flehinghaus-Roux>

Anmeldung erforderlich

Noch heute lagern Bestände von NS-Raubgut unentdeckt in Bibliotheken und Museen. In der Zentralbibliothek der Universität Rostock werden innerhalb des Projektes "NS-Raubgut" verdächtige Werke identifiziert, dokumentiert und erfasst. Wenn möglich, werden Besitzverhältnisse ermittelt. Ziel ist die Restitution der zu Unrecht erworbenen Bücher. Eine Veranstaltung im Rahmen der Kempowski-Tage.

< zurück